Zum Inhalt

Kinder-Spiele-Koffer

Der Kinder-Spiele-Koffer ist ein Hartschalenkoffer mit verschiedenen Spiel- und Malsachen, einigen Büchern und vieles mehr, mit denen sich Ihr Kind sinnvoll beschäftigen kann, während Sie Ihrer Arbeit nachgehen. Der Inhalt des Koffers eignet sich für Kinder ab 1 ½ Jahren bis ins Grundschulalter. Der Koffer lässt sich sehr leicht transportieren, da es sich um einen normalen Reisekoffer handelt, den man hinter sich herziehen kann.

Der Koffer beinhaltet Bauklötze, eine Eisenbahn, eine Kugelbahn, Puzzle, Hörspiele, ein portabler CD-Spieler mit Kopfhörern und Bücher für verschiedene Altersgruppen. Eine Spieldecke kann dazu genutzt werden, Ihrem Kind eine größere Spielfläche auf dem Boden anzubieten.

Für den Fall, dass Sie Ihr Kind mit an den Arbeitsplatz nehmen müssen, ermöglicht der Kinder-Spiele-Koffer eine sinnvolle Beschäftigung für Ihr Kind in Ihrem Büro.

Auch bei Veranstaltungen in Ihrem Bereich (z. B. Tagungen) kann der Kinder-Spiele-Koffer genutzt werden.

Der Kinder-Spiele-Koffer ist kostenfrei ausleihbar für alle Mitglieder der TU.

Der Kinder-Spiele-Koffer steht aktuell in der Stabstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt, Emil-Figge-Str. 66, Raum E18, Campus Nord.

Die Ausleihe kann nach vorheriger Anfrage per E-Mail ohne großen Aufwand erfolgen.

Wenn Sie den Kinder-Spiele-Koffer zurückbringen, sollten der Koffer und der Inhalt sauber und das Zubehör sicher verstaut sein.

Bitte beachten Sie dringend unsere Nutzungsbedingungen. Mit der Nutzung des Kinder-Spiele-Koffers erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Mit der Nutzung des Kinder-Spiele-Koffers werden die Nutzungsbedingungen automatisch anerkannt.

Was muss ich beachten?

Die Nutzung des Kinder-Spiele-Koffers erfolgt auf eigene Gefahr. Eine unbeaufsichtigte Nutzung des KiKos ist nicht gestattet. Der Hartschalenkoffer dient nur zur Aufbewahrung und zum Transport der Spielmaterialien und sollte dem Kind nicht zum Spielen überlassen werden. Bitte achten Sie darauf, dass der Koffer nicht bemalt oder zum Klettern, Hineinsetzen o. ä. genutzt wird.

Die Nutzenden tragen Sorge für die pflegliche Behandlung des Kinder-Spiele-Koffers inklusive Inhalt.

Der Einsatz des Kinder-Spiele-Koffers bedeutet nicht, dass dadurch der betreffende Raum kindgerecht ausgestattet bzw. kindersicher ist bzw. dass das in dem Kinder-Spiele-Koffer befindliche Spielzeug für das Kind tatsächlich geeignet ist. Bitte prüfen Sie deshalb unter Berücksichtigung des Entwicklungsstandes Ihres Kindes insbesondere, ob das Spielzeug für Ihr Kind geeignet ist und achten Sie auf mögliche Gefahrenquellen in Ihrem Büro (Kabel, Schubladen, Steckdosen etc).

Wann darf der Kinder-Spiele-Koffer nicht genutzt werden?

Der Kinder-Spiele-Koffer darf nicht genutzt werden, wenn das zu betreuende Kind an einer ansteckenden Krankheit (Windpocken, Masern, Scharlach, Röteln, Magen-Darm-Erkrankung, Covid 19 o. ä.) leidet oder der Verdacht auf eine dieser Krankheiten besteht.

Auch bei stark fiebrigen Erkrankungen oder dem Befall mit übertragbaren Parasiten (Kopfläuse, Flöhe etc.) ist die Nutzung ausgeschlossen.

kleiner Koffer, auf dem ein Teddybär sitzt © pixabay

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Auf unserem Lageplan sehen Sie, wo sich unser Gebäude auf dem Campus befindet.

Lageplan

Aus Richtung Essen (Bochum, Autobahnkreuz Dortmund West):

Nehmen Sie von der A40 die Abfahrt Dort­mund Dorstfeld (43). Biegen Sie links auf den Hauert und dann wieder links auf die Emil-Figge-Straße ab.

Sie können die Parkplätze an den Einfahrten 9,10 oder 12 nutzen und über die Parkplätze zur Rückseite des Gebäudes G1 laufen.

Alternativ biegen Sie an der Ampelkreuzung rechts auf Vo­gel­pothsweg ab und nutzen den Parkplatz an der Einfahrt 21. Zu Fuß gelangen Sie dann über denselben Weg zu unseren Büros wie unter „Mit öf­fent­lichen Verkehrsmitteln“ beschrieben.

Aus Richtung Dortmund (Unna, Kamener Kreuz):

Nehmen Sie von der A40 die Abfahrt Dort­mund-Barop (44) und biegen Sie dann direkt links ab. Fahren Sie bis zum Kreisverkehr und nehmen Sie im Kreisverkehr die erste Ausfahrt in die Emil-Figge-Straße.

Sie können den Parkplatz an der Einfahrt 21 nutzen. Biegen Sie dazu an der Ampelkreuzung links auf Vo­gel­pothsweg ab. Zu Fuß gelangen Sie dann über denselben Weg zu unseren Büros wie unter „Mit öf­fent­lichen Verkehrsmitteln“ beschrieben.

Alternativ können Sie die Parkplätze an den Einfahrten 9,10 oder 12 nutzen und von hinten zum Gebäude G1 laufen. Fahren Sie dazu an der Ampelkreuzung weiter geradeaus auf der Emil-Figge-Straße; die Parkplätze liegen auf der linken Seite.

Sie erreichen den Campus Nord der TU Dort­mund mit der S1, der H-Bahn oder den ver­schie­de­nen Stadtbussen (445, 447, 462, 465, NE8).

Von der S-Bahn-Haltestelle „Dort­mund Uni­ver­si­tät“ bzw. der H-Bahn-Haltestelle "DO-Uni­ver­si­tät S" kommend gehen Sie die Treppen hoch, an der Uni­versi­täts­biblio­thek vorbei und überqueren die Brücke, die zum orangenen Men­sa­ge­bäu­de führt.

Die Bushaltestellen "Dort­mund Uni­ver­si­tät" befinden sich unter der genannten Brücke, Sie gelangen über ver­schie­de­ne Treppen hinauf. Die H-Bahn-Haltestelle "Campus Nord" befindet sich unmittelbar auf der Brücke.

Laufen Sie von hier aus auf das Men­sa­ge­bäu­de zu und lassen Sie das Hochhaus mit dem TU-Logo auf dem Dach links liegen. So gelangen Sie zum Martin-Schmeißer-Platz mit sei­nem Brunnen und den Bäumen. Überqueren Sie den Platz und gehen Sie weiter die Treppen hoch und wenn Sie oben angekommen sind, wenden Sie sich direkt nach rechts. Sie sehen dann bereits die große Hausnummer Emil-Figge-Straße 66.

Benutzen Sie den Eingang mit der Bezeichnung G1, die Räume der Stabsstelle befinden sich dort im Erdgeschoss.

Weitere In­for­ma­ti­onen

Deutsche Bahn - Portal

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.