Zum Inhalt

Informationen für alle Hochschulangehörigen mit Familienaufgaben

  • Der Familien-Service berät und unterstützt alle Hochschulangehörigen in Fragen bezüglich Vereinbarkeit der Familie mit Studium, Forschung und Beruf.
  • Bei einer akuten psychologischen Krise können sich Studierenden und Beschäftigte an die  Psychologischen (Studien-)Beratung der Technischen Universität Dortmund wenden. Auf dieser Seite befindet sich unter "Angebote für Beschäftigte" die Inforeihe mit Empfehlungen zu neuen Routinen, guter Kommunikation und überschaubarer Nachrichtenflut für alle Hochschulangehörigen.
  • Übersicht des BMFSFJ zu Beratungs- und Hilfsangeboten, laufend aktualisiert (06.07.2020).
  • Übersicht beim Nationalen Zentrum Frühe Hilfen: Wo gibt es jetzt Beratung für Eltern? (13.05.2020)

Für Familien gibt es mehr Flexibilität beim Elterngeld. Um Familien während der Corona-Pandemie unterstützen zu können, sind die Regelungen für das Elterngeld zeitlich befristet angepasst worden. (Stand 15.05.2020)
Was hat sich konkret geändert? Kurz zusammengefasst:

  • Eltern in sogenannten systemrelevanten Berufen können ihre Elterngeldmonate bis spätestens zum Juni 2021aufschieben.
  • Der Partnerschaftsbonus bleibt bestehen, auch wenn ein Elternteil infolge der aktuellen Situation mehr oder weniger arbeitet als geplant.
  • Familien und werdende Eltern, die infolge der Corona-Maßnahmen Einkommensverluste verzeichnen, sollen keinen Nachteil haben.
  •     Weitere Informationen gibt es unter: Aktuelle Informationen der Bundesregierung bezüglich Elterngeld

www.kiz.de

Der Kinderzuschlag unterstützt Familien mit kleinem Einkommen und kann bis zu 205 Euro im Monat pro Kind betragen. Wie viel Kinderzuschlag Sie erhalten, hängt davon ab, wie viel Einkommen und Vermögen Sie, Ihr Partner oder Ihre Partnerin und Ihr Kind haben. Es hängt auch davon ab, wie viele Kinder Sie haben und wie hoch Ihre Wohnkosten sind.

Einkommen sind alle Einnahmen, die in den letzten 6 Monaten vor Beginn des Bewilligungszeitraumes zufließen. Berücksichtigt wird das Nettoeinkommen nach Abzug von Werbungskosten und Freibeträgen.

Ob eine Beantragung sinnvoll ist, kann hier geprüft wer­den: https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kiz-lotse
Es ist hier nicht ohne weiteres zu beantworten, ob statt dem Kinderzuschlag nicht doch Wohngeld oder SGB-II-Leistungen günstiger sind, lassen Sie sich bei Fragen hierzu unbedingt beraten!

Familien mit einem kleinen Einkommen können einen einmaligen Bonus in Höhe von 100 Euro je Kind beantragen. Dieser Bonus kann für Ferien- und Freizeitaktivitäten genutzt werden. Diese Regelung greift ab dem 11. Juni 2021 und zielt darauf ab, die Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche abzumildern. Lesen Sie mehr unter: https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/kinderfreizeitbonus-1927190

  • Es gibt inzwischen weitere Entschädigungsmöglichkeiten für Eltern, die Lohnverluste aufgrund der Corona-Krise erfahren. Voraussichtlich sind diese Regelungen aber anderen (z.B. Kurzarbeitergeld) nachrangig.

Ein Studienteam der Fakultät Erziehungswissenschaften Psy­cho­lo­gie und Soziologie der TU Dort­mund un­ter­sucht die Aus­wir­kungen der häus­li­chen Beschulung durch Corona auf Eltern und Kinder.

Erste Zwischenergebnisse (Stand 20.05.20).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Auf unserem Lageplan sehen Sie, wo sich unser Gebäude auf dem Campus befindet.

Lageplan

Aus Richtung Essen (Bochum, Autobahnkreuz Dortmund West):

Nehmen Sie von der A40 die Abfahrt Dort­mund Dorstfeld (43). Biegen Sie links auf den Hauert und dann wieder links auf die Emil-Figge-Straße ab.

Sie können die Parkplätze an den Einfahrten 9,10 oder 12 nutzen und über die Parkplätze zur Rückseite des Gebäudes G1 laufen.

Alternativ biegen Sie an der Ampelkreuzung rechts auf Vo­gel­pothsweg ab und nutzen den Parkplatz an der Einfahrt 21. Zu Fuß gelangen Sie dann über denselben Weg zu unseren Büros wie unter „Mit öf­fent­lichen Verkehrsmitteln“ beschrieben.

Aus Richtung Dortmund (Unna, Kamener Kreuz):

Nehmen Sie von der A40 die Abfahrt Dort­mund-Barop (44) und biegen Sie dann direkt links ab. Fahren Sie bis zum Kreisverkehr und nehmen Sie im Kreisverkehr die erste Ausfahrt in die Emil-Figge-Straße.

Sie können den Parkplatz an der Einfahrt 21 nutzen. Biegen Sie dazu an der Ampelkreuzung links auf Vo­gel­pothsweg ab. Zu Fuß gelangen Sie dann über denselben Weg zu unseren Büros wie unter „Mit öf­fent­lichen Verkehrsmitteln“ beschrieben.

Alternativ können Sie die Parkplätze an den Einfahrten 9,10 oder 12 nutzen und von hinten zum Gebäude G1 laufen. Fahren Sie dazu an der Ampelkreuzung weiter geradeaus auf der Emil-Figge-Straße; die Parkplätze liegen auf der linken Seite.

Sie erreichen den Campus Nord der TU Dort­mund mit der S1, der H-Bahn oder den ver­schie­de­nen Stadtbussen (445, 447, 462, 465, NE8).

Von der S-Bahn-Haltestelle „Dort­mund Uni­ver­si­tät“ bzw. der H-Bahn-Haltestelle "DO-Uni­ver­si­tät S" kommend gehen Sie die Treppen hoch, an der Uni­versi­täts­biblio­thek vorbei und überqueren die Brücke, die zum orangenen Men­sa­ge­bäu­de führt.

Die Bushaltestellen "Dort­mund Uni­ver­si­tät" befinden sich unter der genannten Brücke, Sie gelangen über ver­schie­de­ne Treppen hinauf. Die H-Bahn-Haltestelle "Campus Nord" befindet sich unmittelbar auf der Brücke.

Laufen Sie von hier aus auf das Men­sa­ge­bäu­de zu und lassen Sie das Hochhaus mit dem TU-Logo auf dem Dach links liegen. So gelangen Sie zum Martin-Schmeißer-Platz mit sei­nem Brunnen und den Bäumen. Überqueren Sie den Platz und gehen Sie weiter die Treppen hoch und wenn Sie oben angekommen sind, wenden Sie sich direkt nach rechts. Sie sehen dann bereits die große Hausnummer Emil-Figge-Straße 66.

Benutzen Sie den Eingang mit der Bezeichnung G1, die Räume der Stabsstelle befinden sich dort im Erdgeschoss.

Weitere In­for­ma­ti­onen

Deutsche Bahn - Portal

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.